Walnuss-Schokoladen-Kuchen mit Aprikosen und Lavendelblüten

Dieser Kuchen hat es in sich: Feine Aprikosen, knackige Walnüsse, aromatische Lavendelblüten und zur Krönung des ganzen Ovomaltine Crunchy Schokolade.

Dir läuft schon das Wasser im Mund zusammen? Dann nichts wie los!

Rezepte Kategorie

Backen

Schwierigkeit

Mittel

Personen

6-10

Portionen

10 Stücke, Kastenform 20 cm

Zubereitungszeit

60 - 90 Minuten

Zutaten

Menge Zutat
100 g Ovomaltine Crunchy Schokolade
125 g Mandeln
1 Päckchen Vanillezucker
150 g Walnüsse
120 g getrocknete Softaprikosen
50 ml Orangensaft
etwas abgeriebene Bio-Orangenschale
200 g weiche Butter
50 g Zucker
1 Prise Salz
4 Eier (M)
1 TL getrocknete Lavendelblüten
125 g Mehl
1 TL Backpulver
etwas Butter und Mehl für die Form
2-3 EL Schokoladensauce (nach Belieben)

Zubereitung

  1. Die Schokolade fein reiben. Die Mandeln mit dem Vanillezucker und der Hälfte der Walnüsse im Blitzhacker fein mahlen. Die Aprikosen hacken und in einer Schale mit dem Orangensaft und der Orangenschale mischen.

  2. Den Backofen auf 180 ºC vorheizen, die Form ausbuttern und mit Mehl ausstauben. Die Butter mit dem Zucker und einer Prise Salz schaumig schlagen und nach und nach die Eier hinzufügen. Die geriebene Schokolade, die Mandel-Walnuss-Mischung, die eingeweichten Aprikosen und ½ TL Lavendelblüten unterrühren. Mehl und Backpulver darauf sieben und unterziehen.

  3. Den Teig in die Form füllen, die übrigen Walnüsse darauf legen und die übrigen Lavendelblüten aufstreuen. Den Kuchen ca. 1 Std. im Ofen (Mitte, Umluft 160 ºC) backen. Herausnehmen und abkühlen lassen. Vor dem Anschneiden nach Belieben mit Schokosauce beträufeln.

Verwendete Produkte